Führung KOOPERATIV –

erweiterte Schulleitung an Förderschulen

Projekt-Forum am 13.07.2021 informierte über Zwischenergebnisse

Zur Halbzeit des Schulversuchs konnten sich Vertreterinnen und Vertreter aus der gesamten Förderschulgemeinschaft in einer hybriden Veranstaltung aus der WhiteBOX in München über erste Zwischenergebnisse im Schulversuch Führung KOOPERATIV informieren.

In Kurzpräsentationen konnten Schulleitungen der Modellschulen an Beispielen für Strukturmodelle einer erweiterten Schulleitung aufzeigen, wie eine funktionale Aufgabenverteilung sowie eine sinnvolle Delegation organisiert werden können. Es wurde deutlich, dass die neu etablierten Strukturen und Prozesse, insbesondere auch die damit einhergehenden modernen Formen

der Kommunikation und Kollaboration im Schulleitungsteam sowie mit dem Kollegium positive Effekte mit sich bringen. Gerade im pandemiegeprägten Schuljahr 2020/2021 konnten die Schulleitungen sowie die Schulen als Ganzes hiervon profitieren und neue Herausforderungen effizient lösen.

Kultusstaatssekretärin Anna stolz / Vorstandsvorsitzende der Stiftung Bildungspakt Bayern

„Ob bei der Koordination des Unterrichtsbetriebs, der Bewältigung der wachsenden Heterogenität der Schülerschaft oder der Zusammenarbeit mit externen Partnern: Die Schulleitungen an Förderschulen leisten hervorragende Arbeit auf vielen Gebieten, hier laufen die Fäden zusammen. Mit unserem Modellversuch wollen wir sie bei dieser wertvollen Arbeit unterstützen und eine moderne Führungskultur etablieren.“

„Die Aufgaben am Förderzentrum haben sich in den vergangenen 10 Jahren verändert und erweitert: Wir unterstützen zunehmend Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die nicht vor Ort an unserem SFZ lernen, zum Beispiel mit der Mobilen Sonderpädagogischen Hilfe oder dem Mobilen Sonderpädagogischen Dienst. Außerdem begleiten wir Schulen mit dem Schulprofil Inklusion und/oder mit Kooperationsklassen. Unsere Mitarbeitenden haben also verschiedene Aufgaben neben der Klassenführung. Diese Bandbreite an Anforderungen ist für alle Beteiligten sehr fordernd.
Für das SFZ St. Laurentius sehen wir im Modellversuch „Führung kooperativ“ die Chance, durch klare Aufgabenteilung in einem erweiterten Schulleitungsteam die unterschiedlichen Anforderungen an unserer Schule effektiver zu bewältigen.

Im weiteren Verlauf des Projekts werden die Modellschulen Empfehlungen für die Einführung einer erweiterten Schulleitung an Förderschulen formulieren. Im Fokus stehen Fragen der Organisationsstruktur und der notwendigen Leitungszeit, aber auch der Führungskultur und Fortbildung angehender Mitglieder der erweiterten Schulleitung.

Cliff Rüdinger-Härlin

Gabriella Lohmüller

Im weiteren Verlauf des Projekts werden die Modellschulen Empfehlungen für die Einführung einer erweiterten Schulleitung an Förderschulen formulieren. Im Fokus stehen Fragen der Organisationsstruktur und der notwendigen Leitungszeit, aber auch der Führungskultur und Fortbildung angehender Mitglieder der erweiterten Schulleitung.

Cliff Rüdinger-Härlin

Gabriella Lohmüller

Stiftung Bildungspakt Bayern

Geschäftsstelle:
c/o Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Jungfernturmstraße 1
80333 München

Tel.: 089 2186-2091
Fax: 089 2186-2833
> E-Mail

@ Stiftung Bildungspakt Bayern